Café Restaurant & Bar
Schesch Besch
Шеш-Беш
orientalische Spezialitäten
Scheschbesch

Shisha (Wasserpfeife) - Informationen für Beginner und Profis

Das Wort Shisha kommt aus dem Persischen und bedeutet „Glas“. Im arabischen Sprachraum wurde es ursprünglich für den Glasbehälter der Shisha, später für das komplette Rauchgerät verwendet.

In den arabischen Länderm werden hauptsächlich Wasserpfeifen mit Naturtabak ohne Aroma geraucht. Für den europäischen und amerikanischen Wasserpfeifen-Markt wurden viele verschiedene ausgefallene Geschmacksrichtungen, von Fruchttabaken wie Apfel, Kirsche bis hin zu Tabaken wie Schokolade und sogar Pfefferminz, entwickelt.

Bei Shisha Tabak werden Feuchtmittel, sowie Glycerin und geschmackintensivere Aromastoffe verwendet. Der Rauch einer Shisha mit einem großen Tabakkopf (P3 bis P9) entspricht der Nikotinmenge von ca. 2 mittelstarken Zigaretten, d.h. ca. 2 mg. Er besteht zu ca. 95% aus Wasserdampf. Der viele Rauch kann also nicht mit dem Rauch von Zigaretten, Tabakpfeifen oder Zigarren verglichen werden.
Der Dampf entsteht durch die Feuchtigkeit im Tabak. Je trockener er ist, desto weniger Rauch produziert die Shisha. Durch den hohen Wassergehalt bindet der Rauch allerlei „Fremdmoleküle“ an sich. Eine Shisha produziert weniger Teer als Zigaretten und lässt weniger bis in den Mund durch.

v


So wird eine Shisha richtig vorbereitet:
Shisha mit Wasser füllen.
Es ist auch möglich das Wasser mit Milch, Fruchtsäften, Wein, Cognac o.ä. zu vermischen.
Optimaler Füllstand ist 3-4 cm zwischen Wasserpegel und unterem Rand der Säule. Je mehr Wasser, desto kräftiger muss man am Schlauch ziehen.
Die Säule auf den Glaskörper aufsetzen; für einen guten Verschluss wird eine Säulendichtung eingesetzt.

Schlauch und Säule
Am Schlauch kommt die Schlauchdichtung zum Einsatz.
Großer Kopf zwischen 8 bis 10 Gramm Tabak, kleiner Kopf zwischen 3 bis 5 Gramm Tabak.
Nicht zu viel, nicht stampfen, er sollte eher locker sein.
Man kann den Tabak auch in eine ausgehöhlte Frucht (Apfel, Orange, Ananas) füllen.

Rauchen mit Alufolie
Über den Tabak eine Alufolie stülpen, mit der glänzenden Seite nach unten. Die Folie mit einem Nagel oder ähnlichem durchstechen. Kohle, die bereits angezündet ist, auf die Alufolie legen und schon kann es losgehen.

Mundstück
Aus hygienischen Gründen ist es ratsam, ein einmal verwendbares Mundstück zu benützen.

Die Shisha ist in vielen Ländern des Orients ein fester Bestandteil der Kultur, das gemeinsame Rauchen wird bis heute als Symbol der Gastfreundlichkeit angesehen.
Genießen Sie mit der Shisha eine besonders bekömmliche und soziale Form des Rauchens und einen Hauch des Orients.

Die Shisha-Bar SCHESCH BESCH bietet Freunden der orientalischen Rauchkultur qualitativ hochwertige Shishas und spezielle Wasserpfeifentabake in auserlesenen Geschmacksrichtungen an.

Zelebrieren Sie das Shisharauchen und steigern Sie das Vergnügen bei einem Glas Nana Tee oder einer Tasse arabischen Kaffee mit Kardamom und mit kulinarischen Köstlichkeiten aus unserem Angebot.